News erstellt am:


Im Rahmen von Zürich liest

Andreas Neeser: Text und Stimme
B.A.B.
Birgit Hauser: Gesang
Alfred Zimmerlin: Cello
Bruno Huwyler: Schlagzeug

Eine waghalsige literarisch-musikalische Improvisation

Der Schriftsteller Andreas Neeser trifft mit seinen gesammelten Werken auf die Band B.A.B. Es fliegen die Fetzen, es dampft im Untergrund. Wächst da nicht eine Rose? Spriesst dort nicht ein Witz? Vielleicht. Passieren kann alles in der Unvorhersehbarkeit des Augenblicks. Definitiv ein Abend für Liebhaber von Musik ohne Noten und Texten ohne Grenzen.
«Andreas Neesers Geschichten sind nicht einfach Mundartliteratur, wie man sie kennt, sondern das ist Literatur auf Mundart – gleichzeitig Oral History und anspruchsvolle Literatur.» Markus Gasser, Schweizer Radio SRF 1

Fr. 27. Oktober 2017
Bar & Abendkasse ab 19:15 Uhr
Beginn 20:15 Uhr
Eintritt Fr. 25.–
Mitglieder Fr. 15.–
Kulturlegi Fr. 12.–

> Reservation