News erstellt am:


Der Welten Untergang – Ein Liederabend mit Folgen

Vorherige Veranstaltung Nächste Veranstaltung Alle

Erzähltheater

Spiel und Gesang: Volker Ranisch
Komposition, Arrangement: Christoph Baumann
Regie: André Steger
Produktion: Ring Theater Zürich und sogar theater

Anleitung zum stilvollen Umgang mit apokalyptischen Visionen

Nicht nur Franz Schubert, auch Richard Wagner hat die Offenbarung herbeigesehnt: «Wann kommt der Vernichtungstag, an dem die Welt zusammenkracht?». Wenngleich Wilhelm Busch zu relativieren weiss, dass «der Untergang der Welt sich meistens stets in Grenzen hält», sind Endzeitszenarien ein beliebtes Spiel der Phantasie. Das Ende ist da. Und hier. Und dort. Schon vor 3000 Jahren predigte Zarathustra vom finalen Kampf zwischen den Mächten des Lichtes und der Finsternis. Volker Ranisch bleibt den Dichtern, Propheten, Astrologen, Hellsehern, Schwarzmalern, Visionären und Spiritisten dicht auf den Versen.
Aus dem Dies- und dem Jenseits melden sich zu Wort: Der Apostel Johannes; Ludwig Tieck, König der Romantik; Oscar Panizza, Schriftsteller und Nervenarzt; Samuel Becket, Kurt Schwitters, Franz Hohler, Uriella und viele mehr. Sofern die Welt bis dann nicht untergeht…

Fr. 24. November 2017
Bar & Abendkasse ab 19:15 Uhr
Beginn 20:15 Uhr
Eintritt Fr. 40.–
Mitglieder Fr. 30.–
Kulturlegi Fr. 20.–