Podium CO2-Gesetz vom 8. Juni 19.00 im LaMarotte

//knonauer-amt.ch/wp-content/uploads/2019/12/logo_energieregion.png

CO2-Gesetz: ja oder nein?

Im Rahmen der Tage der Sonne veranstaltete die Energieregion Knonauer Amt am Dienstag, 8. Juni eine online Podiumsdiskussion.

Es diskutieren:

Samuel Schweizer, Vorsitzender der Unternehmensleitung der Ernst Schweizer AG und

Conny Baumann-Zingg, Geschäftsführerin der Zingg Transporte AG mit

Marc Bochsler, Vizepräsident der SVP Bezirk Affoltern,

und FDP-Kantonsrätin Arianne Moser aus Bonstetten.

Der einzige Neutrale in dieser Runde ist Bernhard Schneider, der das Gespräch moderiert.

CO2-Gesetz: ja oder nein?

Im Rahmen der Tage der Sonne veranstaltet die Energieregion Knonauer Amt am Dienstag, 8. Juni eine Podiumsdiskussion.

Die Materie ist vielschichtig: wie können wir dazu beitragen, den Klimawandel zu bremsen? Geht das Konzept des CO2-Gesetzes auf? Was bedeutet das für die Gesellschaft, die Wirtschaft – und was bringt es dem Klima? Das sind alles sehr komplex, und doch braucht es jetzt eine einfache Antwort vom Schweizer Volk: ja oder nein.

Der Entscheid wird auch für uns im Knonauer Amt relevant sein. Was heisst ein Ja oder ein Nein für mich, für meine Nachkommen? Was heisst ein Ja oder Nein für die KMUs in unserer Region?

Das diskutieren:

Samuel Schweizer, Vorsitzender der Unternehmensleitung der Ernst Schweizer AG und

Conny Baumann-Zingg, Geschäftsführerin der Zingg Transporte AG mit

Marc Bochsler, Vizepräsident der SVP Bezirk Affoltern,

und FDP-Kantonsrätin Arianne Moser aus Bonstetten.

Der einzige Neutrale in dieser Runde ist Bernhard Schneider, der das Gespräch moderiert.

Das Podium soll Unentschlossene motivieren, an der Abstimmung teilzunehmen – und fundiert zu einem Entscheid zu kommen. Corona-bedingt ist die Platzzahl sehr beschränkt, aber die Diskussion wird danach online zur Verfügung stehen und kann bis zur Abstimmung abgerufen werden.