News erstellt am:


Drei Betriebe mit zusätzlichem Gewinn

Zurück Nächste News Alle

02.04.2019 //

Projekt „Energieeffizienz im Betrieb“

Von allen Betrieben, die bis Ende 2018 eine Energieberatung durchgeführt haben, gewannen drei Betriebe per Los je ein Photovoltaik-Panel im Wert von 665.- Franken. Das Panel produziert auf einer Anlage in der Schweiz Sonnenstrom und bringt dem Panel-Besitzer über die Zeit bis zu tausend Franken Ertrag. Den eigentlichen Gewinn aber bringt das durch den Energieberater aufgezeigte Energie-Sparpotenzial. Bei den bisher beratenen Betrieben liegt die Energieeinsparung bei 30 bis 65 Prozent.

Dieses Beratungsangebot der Standortförderung wird vom Bundesamt für Energie unterstützt und läuft noch bis Ende 2019. Die Beratung kostet deshalb nur fünfzig Franken. Der Berater zeigt auf, mit welchen Massnahmen und zu welchen Kosten Energie eingespart werden kann. Ziel ist eine Payback-Zeit von 3-5 Jahren. Ab dann erhöht sich der Betriebs-Gewinn um das eingesparte Geld. Einfacher lässt sich kaum Geld verdienen. Trotzdem hat die Standortförderung mit dem Wettbewerb einen weiteren Anreiz gesetzt. An der letzten Sitzung des Forums „Energie-Umwelt“ wurden aus allen bisher eingegangenen Anmeldungen drei ausgelost. Die Gewinner – Bäckerei-Konditorei Pfyl, Schnider & Co AG Zimmerei und Sommer Holzwerkstatt – werden Besitzer eines PV-Panels einer neuen Anlage. Die Solarpanels werden in Wichtrach (BE) auf dem Dach einer Polo-Halle installiert und von Solarify betrieben. Die erzeugte Energie wird dem Gebäudeeigentümer verkauft

Noch bis Ende 2019 profitieren

Das Projekt „Energieeffizienz im Betrieb“ läuft noch bis Ende 2019. Anmeldungen zur Beratung sollten bis November bei der Standortförderung eintreffen. Zögern kostet Geld. Die Unternehmen, die bisher vom Projekt profitiert haben, würden dies sofort wieder tun. Der Energieberater kommt für fünfzig Franken in den Betrieb. Der zeitliche Aufwand liegt bei maximal zwei Stunden. Die aus der Beratung gewonnen Erkenntnisse bringen ein Mehrfaches an Einsparungen. Je früher sich ein Unternehmen beraten lässt, desto früher verbessert sich das Betriebsergebnis. Und ausserdem: Unter allen Betrieben, die bis Ende 2019 erste Massnahmen umgesetzt haben, werden wieder drei Unternehmen verlost, die dann je drei PV-Panels gewinnen.